Blog

Feiern Sie den Pride Month auch in E-Mail-Signaturen

Image Placeholder

Im Juni ist „Pride Month“ – der Monat, in dem die LGBTQIA+-Community gefeiert wird. Laut Wikipedia, soll im Juni der „Pride“ (dt. Stolz) von lesbischen, schwulen, bisexuellen und transgender Personen zelebriert werden. Der moderne Pride Month erinnert an die Bewegung der LGBT-Rechte und zelebriert die LGBT-Kultur.

Wir haben hier einige Ideen für Sie zusammengetragen, mit denen Sie Ihre Unterstützung zeigen können – angefangen mit den Pronomen in Ihrer E-Mail-Signatur.

Warum sollten Sie eine E-Mail-Signatur mit Pronomen verwenden?

Wenn alle Mitarbeitenden die eignen Pronomen in ihren E-Mail-Signaturen zeigen, vermittelt dies den transgender und nicht binären Mitarbeitenden eine klare Botschaft. Zudem zeigt es Mitarbeitenden und Kunden, dass Ihr Unternehmen alle Menschen respektiert, egal welchen Geschlechts.

Nutzen Sie den Pride Month also als Anstoß, um Pronomen in den E-Mail-Signaturen des gesamten Unternehmens einzuführen.

So wichtig sind Pronomen in E-Mail-Signaturen

Eine E-Mail-Signatur mit Pronomen ist ein klares Signal dafür, dass es in Ihrem Unternehmen in Ordnung ist, wenn Menschen ihre bevorzugten Pronomen teilen, und dass Sie offen sind für das Gespräch über Geschlecht und Inklusivität am Arbeitsplatz.

So kann verhindert werden, dass eine Person mit dem falschen Geschlecht angesprochen wird. Außerdem bietet sich eine großartige Möglichkeit, Personen aufzuklären, die mit dem Konzept von Pronomen, die über eine binäre Geschlechtsidentität hinausgehen, nicht vertraut sind.

So fügen Sie Pronomen in E-Mail-Signaturen ein

Bevorzugte Pronomen sind natürlich ganz individuell und sollten in der E-Mail-Signatur nach dem Namen der Person erscheinen. Denken Sie an die Markenkonsistenz, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu bewahren. Mit einer zentralisierten E-Mail-Verwaltung wird bei solchen Änderungen gewährleistet, dass alle Signaturen das Branding behalten, auch nach dem Einfügen der Pronomen.

Pronomen für E-Mail-Signaturen können wie folgt lauten:

Binäre Pronomen

  • er/ihm/seiner

  • sie/ihr/ihrer

Nichtbinäre Pronomen

  • they/them/theirs

  • dey/denen/deren

Geschlechtsneutrale Pronomen

  • fae/faem/fae

  • hen/hyn/ham

Andere Optionen für Pronomen

  • er/sie

  • sie/er

  • xier/xiem/xieser

  • ze/zem/zeir

Pronomen in einer E-Mail-Signatur positiv darstellen

Indem Personen dazu angeregt werden, ihre Pronomen in der E-Mail-Signatur zu verwenden, kann sich Ihr Unternehmen in Bezug auf Geschlechterdiversität positiv positionieren. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass diese Änderung klar und verständlich ist und alle verstehen, dass eine E-Mail-Signatur mit Pronomen optional ist. Es gibt auch Menschen, die ihr Geschlecht lieber nicht bekannt geben, und diese Entscheidung sollte respektiert werden.

Sorgen Sie auch dafür, dass dieses Thema von den Cisgender-Kollegen respektvoll besprochen wird: Diese verstehen vielleicht anfänglich nicht, weshalb auch sie eine E-Mail-Signatur mit Pronomen erstellen sollten.

Was ist eine E-Mail-Signatur für den Pride Month?

Es gibt viele weitere Möglichkeiten, die E-Mail-Signatur während des Pride Month kreativ zu nutzen.

Fügen Sie eine Regenbogenfahne zu Ihrem Logo oder dem Werbebanner in Ihrer Signatur hinzu

Die Regenbogenfahne ist das anerkannte Symbol für die LGBTQIA+-Community. Fügen Sie eine Regenbogenfahne zu Ihrem Logo oder einem Banner auf Ihrer Website hinzu und zeigen Sie damit, dass Sie den Pride Month unterstützen.

Die Original-Flagge des Pride wurde in den 1970er Jahren entworfen und inzwischen aktualisiert. Achten Sie also darauf, dass Sie die aktuellste Version verwenden. Die aktuelle Fahne enthält weitere Streifen, die alle Communitys auf dem LGBTQIA+-Spektrum mit einschließen.

Sie können auch die Updates mit der Pride-Flagge für E-Mail-Signaturen nutzen, um im Juni in Ihren E-Mails zu zeigen, dass Sie die LGBTQIA+-Community unterstützen.

Zeigen Sie Ihre Unterstützung für LGBTQI+-Wohltätigkeitsorganisationen und -Veranstaltungen

Am besten unterstützen Sie die LGBTQIA+-Community aktiv: Wählen Sie eine LGBTQIA+-Wohltätigkeitsorganisation, unterstützen Sie diese und zeigen Sie dies im Juni!

Dabei können Sie z. B. über Ihr Unternehmen spenden oder eine Spendenveranstaltung mit allen Mitarbeitern und Kunden organisieren.

Stellen Sie Ihre Aktivitäten im Pride Month in den Mittelpunkt

Verwenden Sie Ihre E-Mail-Signatur für den Pride Month, um Spendenveranstaltungen mit einem Werbebanner zu bewerben, über den man zu einer Spenden- oder Sponsorenwebsite gelangt.

Und wenn Sie selbst an einer Pride-Veranstaltung teilnehmen oder andere Aktivitäten geplant haben, können Sie auch diese zu Ihrer E-Mail-Signatur für den Pride Month hinzufügen.

Zeigen Sie die Inhalte, die Sie für Pride erstellt haben

Zeigen Sie Inhalte, Produkte und Dienstleistungen, die bereits vorhanden und für die LGBTQIA+ Community relevant sind, während des Pride Month zusammen mit den zielgerichteten Inhalten.

Tragen Sie alle Pride-Inhalte in einem öffentlichen Bereich zusammen und heben Sie diesen dann auf der Startseite und in Ihrer E-Mail-Signatur für den Pride Month hervor.

Ausrichtung an die Richtlinien Ihres Unternehmens

Natürlich ist es noch viel aussagekräftiger, wenn man sich das ganze Jahr für die LGBTQIA+ Community einsetzt als nur mit einer E-Mail-Signatur für den Pride Month. Wenn Sie Ihr Unternehmen während des Pride Month als LGBTQIA+-freundlich präsentieren, sollten Sie konkrete Maßnahmen dazu treffen.

Dazu gehören beispielsweise Unternehmensrichtlinien, die sicherstellen, dass alle Mitarbeitenden gleichgestellt sind, vor Diskriminierung geschützt werden, und Anrecht auf Gesundheitsdienstleistungen haben, die speziell auf die Bedürfnisse der LGBTQIA+-Community ausgerichtet sind.

Außerdem können Sie Projekte und Unternehmen, mit denen Sie arbeiten, genauer unter die Lupe nehmen, um sicherzustellen, dass Sie keine Einzelpersonen oder Unternehmen unterstützen, die gegen LGBTQIA+-Rechte verstoßen. Reden Sie auch mit Ihren Angestellten über Ressourcen, um die LGBTQIA+-Communitys innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens das ganze Jahr über zu unterstützen.

So feiern Sie als Unternehmen den Pride Month – wichtigste Fakten

Der Pride Month ist eine großartige Möglichkeit, um LGBTQIA+-Communitys zu unterstützen. Achten Sie dabei auf die folgenden Punkte:

  • Ermutigen Sie Ihre Angestellten dazu, ihre eigenen Pronomen in ihre E-Mail-Signaturen einzufügen.

  • Verstärken Sie Ihre Pride-Botschaft mit Regenbogenfahne in Logos, auf Websites und in E-Mails.

  • Organisieren und bewerben Sie Spendenveranstaltungen und andere Pride-Aktivitäten.

  • Bewerben und unterstützen Sie LGBTQIA+-Wohltätigkeitsorganisationen.

  • Tragen Sie alle Ihre Pride-Inhalte an einem Ort zusammen.

  • Richten Sie die Richtlinien Ihres Unternehmens an den Pride-Aktivitäten aus, damit Sie zu einem wichtigen Verbündeten werden.

  • Erweitern Sie Ihre Unterstützung für die LGBTQIA+-Community auch über den Pride Month hinaus.

Machen Sie mehr aus Ihren E-Mail-Signaturen

Holen Sie auch nach Ende des Pride Month das Meiste aus Ihren E-Mail-Signaturen, mit der besten Software für E-Mail-Signaturen auf dem Markt. Mit Exclaimer können Sie ganz einfach Änderungen mit nur wenigen Klicks vornehmen und so z. B. die bevorzugten Pronomen aller Mitarbeitenden im Unternehmen hinzufügen.

Weitere Vorteile:

  • Vereinfachte Verwaltung Ihrer E-Mail-Signaturen

  • Garantierte Markenkonsistenz

  • Bessere Nutzung der Marketingkanäle

  • Förderung des Kundenerfolgs

  • Compliance

  • Verwendung von gezielten Werbebannern in Signaturen zur Unterstützung von E-Mail-Kampagnen

Mit Exclaimer kommuniziert Ihr Unternehmen kanalübergreifend gleich. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte und Preise oder vereinbaran Sie jetzt eine Demo.

Ähnliche Artikel

Image Placeholder
Blog

Wann wird Personalisierung zu einem Eindringen? Der Balanceakt für Vermarkter.

Erfahren Sie, wie Sie die perfekte Balance zwischen Personalisierung und Eindringen im Marketing erreichen. Binden Sie Ihr Publikum verantwortungsbewusst mit Experteneinblicken ein.

Mehr lesen
Image Placeholder
Blog

Jenseits des Marketingschalls: 5 Strategien zur Gestaltung bedeutungsvoller Kundenkonversationen

Dieser Blog erforscht praktische Strategien, um sich durch den Lärm zu schneiden und bedeutsame Kundenunterhaltungen zu schmieden, die widerhallen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Mehr lesen
Die Zukunft des E-Mail-Signatur-Marketings: Ersetzen Sie Massennachrichten durch Personalisierung
Blog

Die Zukunft des E-Mail-Signatur-Marketings: Ersetzen Sie Massennachrichten durch Personalisierung

Nutzen Sie die Kraft des personalisierten E-Mail-Signatur-Marketings, um die Interaktion zu steigern, die Kundenloyalität zu fördern und das Unternehmenswachstum voranzutreiben.

Mehr lesen
Image Placeholder
Blog

Wann wird Personalisierung zu einem Eindringen? Der Balanceakt für Vermarkter.

Erfahren Sie, wie Sie die perfekte Balance zwischen Personalisierung und Eindringen im Marketing erreichen. Binden Sie Ihr Publikum verantwortungsbewusst mit Experteneinblicken ein.

Mehr lesen
Image Placeholder
Blog

Jenseits des Marketingschalls: 5 Strategien zur Gestaltung bedeutungsvoller Kundenkonversationen

Dieser Blog erforscht praktische Strategien, um sich durch den Lärm zu schneiden und bedeutsame Kundenunterhaltungen zu schmieden, die widerhallen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Mehr lesen
Die Zukunft des E-Mail-Signatur-Marketings: Ersetzen Sie Massennachrichten durch Personalisierung
Blog

Die Zukunft des E-Mail-Signatur-Marketings: Ersetzen Sie Massennachrichten durch Personalisierung

Nutzen Sie die Kraft des personalisierten E-Mail-Signatur-Marketings, um die Interaktion zu steigern, die Kundenloyalität zu fördern und das Unternehmenswachstum voranzutreiben.

Mehr lesen